Player_slider

Artikel

8 interessante Fakten rund um die Formel 1

In wenigen Tagen beginnt die Formel-1-Weltmeisterschaft 2019. Die Motorsport-Vereine unter euch und auch viele Sportler aus anderen Bereichen fiebern bestimmt schon daraufhin. Um euch das Warten auf das erste Rennen in Melbourne am 17. März ein bisschen zu versüßen, haben wir hier ein paar spannende Fakten aus der Formel-1-Geschichte zusammengefasst:

Das kürzeste Rennen:

Sintflutartige Regenfälle sorgten im Jahr 1991 dafür, dass das Rennen im australischen Adelaide nach nur 24 Minuten und 34 Sekunden abgebrochen wurde. 

Das längste Rennen:

Ganze 4 Stunden, 4 Minuten und 39 Sekunden dauerte das Rennen in Montreal im Jahr 2011. Der Grund dafür war eine zweistündige Unterbrechung aufgrund starker Regenfälle. Nach über 4 Stunden hieß der Sieger Jenson Button.

Die stärkste Aufholjagd:

Der Rekordhalter in dieser Disziplin heißt John Watson. Im Jahr 1983 startete er bei dem Rennen in Long Beach auf Platz 22 und konnte nach einer spektakulären Aufholjagd als erster die Ziellinie überqueren.

Die knappste Entscheidung:

Beim Grand Prix von Italien im Jahr 1971 gelang Peter Gethin der knappste Sieg der Formel-1-Geschichte. Er überquerte die Ziellinie mit lediglich 0,01 Sekunden Vorsprung vor Ronnie Peterson.

Der größte Vorsprung:

Alles andere als knapp war es bei dem Sieg von Damon Hill in Adelaide im Jahr 1995. Beim Überqueren der Ziellinie hatte er einen Vorsprung von ganzen 2 Runden zum Zweitplatzierten Olivier Panis.

Der Negativ-Rekord:

Der Pechvogel der Formel-1-Saison 1987 hieß ganz eindeutig Andrea de Cesaris. Von den insgesamt 16 Rennen, ist er 16 Mal ausgefallen und konnte somit kein einziges Rennen beenden.

Der Positiv-Rekord:

Der Finne Kimi Räikkönen kann sogar zwei Positiv-Rekorde für sich verbuchen. Zum Einen ist er der einzige Formel-1-Fahrer, der es schaffte, 27 Mal in Folge in die Punkteränge zu fahren. Zum Anderen erreichte er die Punkteränge in jedem der 20 Rennen in der Saison 2012.

Der jüngste Fahrer:

Mit nur 17 Jahren war Max Verstappen 2015 der jüngste Formel-1-Fahrer aller Zeiten. Heute wäre das gar nicht mehr möglich: Für den Führerschein in der Formel 1, die Superlizenz, beträgt das Mindestalter mittlerweile 18 Jahre.

Beliebte Artikel
DSC04683.jpg Schreiende Eltern auf der Zuschauerbank setzen Kinder unter Druck

Eine neue Kampagne soll verhindern, dass Eltern sich unpassend am Spielfeldrand verhalten.

liverpool_trøje.png Hinter den Kulissen - das Liverpool Trikot 18/19
tottenham_troje_7.png Tottenham - Neues Stadion, Neues Trikot.
Mach es wie 883000 Andere und registriere dich bei SportMember