Saison 21/22 beendet! - Beschluss des Vorstands für Sport des WTTV 11.02.2022

TuS Rheydt-Wetschewell e.V.
11. Febr. 2022

Beschluss des Vorstands für Sport des WTTV:

Der Vorstand für Sport des WTTV hat per Umlaufverfahren beschlossen, dass unter Anwendung

der Vorschriften des Abschnitts M der WO ab sofort gilt:

1. Der Spielbetrieb der Altersgruppen Erwachsene und Senioren wird in allen Spiel- und Alters-

klassen des WTTV (einschließlich seiner Bezirke und Kreise) gemäß WO M 2 Punkt 3 auf eine

einfache Runde zurückgeführt. (Ausnahme: siehe Punkt 3)

a) Mit der verbandsweit in allen Spiel- und Altersklassen abgeschlossenen Vorrunde liegen

damit keine weiteren (verpflichtenden) Mannschaftskämpfe mehr an. Die Tabellenwertung

erfolgt auf der Grundlage der ausgetragenen Mannschaftskämpfe der Vorrunde.

b) Bereits ausgetragene Mannschaftskämpfe der (bisherigen) Rückrunde verbleiben im Spiel-

plan und zählen für Bilanzen und TTR-Werte. Sie sind in click-TT seitens der Spielleiter mit

„n.w.T.“ („nicht werten in Tabelle, werten in Bilanzen“) zu kennzeichnen, damit die aktuelle

Tabelle mit der der Vorrunde identisch ist. (Technischer Hinweis: Nur die aktuellen Tabellen

in click-TT sind für den Auf- und Abstieg relevant.)

2. Der Spielbetrieb der Altersgruppe Nachwuchs wird in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV

(einschließlich seiner Bezirke und Kreise) gemäß WO M 2 Punkt 3 auf eine einfache Runde

zurückgeführt.

a) Mit der verbandsweit in allen Spiel- und Altersklassen abgeschlossenen Vorrunde liegen damit

keine weiteren (verpflichtenden) Mannschaftskämpfe mehr an. Die Tabellenwertung erfolgt

auf der Grundlage der ausgetragenen Mannschaftskämpfe der Vorrunde. (Soweit der Spiel-

betrieb mit einem halbjährlichen Auf- und Abstieg geplant wurde, ist mit der Einrichtung der

Rückrundengruppen bereits eine Tabellenwertung der Vorrundengruppe erfolgt.)

b) Die noch offenen Mannschaftskämpfe der Rückrunde stehen für eine einvernehmliche Aus-

tragung zur Verfügung. Der WTTV (für die NRW-Liga) sowie die Bezirke und Kreise ent-

scheiden selbstständig über den Zeitraum für die Austragung dieser Mannschaftskämpfe.

3. Sofern die Hauptrunde in Spielklassen der Senioren bereits vor Beginn der Spielzeit als

einfache Runde geplant war und nicht vollständig durchgeführt werden konnte, wird dieser

Spielbetrieb in allen Spielklassen der Bezirke und Kreise gemäß WO M 2 Punkt 5 abgebrochen.

a) Bei Gruppen, die auf der Grundlage von WO M 9.2 annulliert werden müssen (weniger als

50% der Mannschaftskämpfe ausgetragen), obliegt eine ggf. erforderliche Nominierung zu

den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der jeweils zuständigen Stelle im Bezirk.

b) Die Tabellenwertung (mindestens 50% der Mannschaftskämpfe ausgetragen) erfolgt unter

Beachtung von WO M 9.3 und M 9.3.1 (Härtefallregelung).

c) Den Bezirken und Kreisen wird empfohlen, in der Spielzeit 2022/23 alle Spielklassen der

Senioren als Meldeliga einzurichten.

4. Die Entscheidungsspiele auf Verbandsebene finden – wie im Rahmenterminplan vorgesehen

– am 7./8.5.2022 und 21./22.5.2022 statt. Für Bezirke und Kreise gelten die in den dortigen

Regelungen veröffentlichten Termine.

a) Die WO äußert sich in dieser Konstellation zur Austragung von Entscheidungsspielen nicht

durchgehend widerspruchsfrei. Deshalb gilt Punkt 4 vorbehaltlich der Zustimmung zu einem

Antrag, der dem Bundesrat des DTTB am 2.4.2022 vorliegt und alle Sachverhalte in Bezug

auf die Rückführung zu einer einfachen Runde eindeutig klären wird.

b) Die Teilnahme an Entscheidungsspielen ist gemäß WO G 4.2 freiwillig.

5. Die Entscheidung darüber, ob und mit welchen Konkurrenzen Veranstaltungen gemäß WO A 11.1

und A 11.2 (hier: Einzelmeisterschaften, Ranglistenspiele, Mannschafts- und Pokalmeister-

schaften) durchgeführt werden, liegt bei der jeweils zuständigen Stelle. Über die Durchführung

von Veranstaltungen gemäß WO A 11.3.1 (hier besonders: Offene Turniere) entscheidet der

jeweilige Antragsteller – vorbehaltlich der erforderlichen Turniergenehmigung.

6. Um all denen, die eine Fortsetzung des Spielbetriebes wünschen, Gelegenheit zur Sportaus-

übung zu geben, wird auf folgende Möglichkeiten hingewiesen:

a) Die Bezirke und Kreise können einen „alternativen Spielbetrieb“ anbieten, z. B. Mannschafts-

wettbewerbe in kleinen Gruppen für alle Altersklassen, Einzelturniere für den Nachwuchs

(Sichtungsturniere, Turniere nach Muster des andro WTTV-Cups usw.). Außerdem ist es

möglich, den Pokalspielbetrieb fortzuführen bzw. zu beginnen oder ggf. neue Wettbewerbe

ins Leben zu rufen.

b) Der andro WTTV-Cup bleibt weiterhin im Programm und bietet Spielern wie Vereinen die

Möglichkeit, am Ball zu bleiben.

c) Der WTTV veranstaltet am 11./12. Juni 2022 den 2. J-Team-Cup und spricht damit junge

Spieler/innen an (Höchstalter 26 am Turniertag).

d) myTischtennis wird wieder einen Sommer-Team-Cup (STC) ausschreiben.

Bei den unter a) bis d) genannten Wettbewerben handelt es sich ausschließlich um Angebote,

die man freiwillig wahrnehmen kann.

Wir verweisen abschließend auf das Rundschreiben Nr. 3 des WTTV, das für Anfang April geplant

ist. Sie dürfen umfangreiche Informationen zur neuen Jugendklasse 19 und zur Planung der

Spielzeit 2022/23 erwarten, und sicher herrscht bis dahin auch Klarheit bezüglich der Beschlüsse

des DTTB-Bundesrates (siehe Punkt 4a).

Die Beschlussfassung erfolgte im Rahmen der Bestimmungen der Geschäftsordnung des Vorstands

für Sport (hier besonders: Punkt IV Abs. 3 und 4), wurde dem Präsidium des WTTV zur Kenntnis-

nahme übermittelt und genügt insoweit auch den Bestimmungen des § 54 der Satzung des WTTV.

gez. Lars Czichun

Vizepräsident Sport

Westdeutscher Tischtennis-Verband e.V

Bereit loszulegen?

Erforsche SportMember oder erstelle dir gleich ein Konto und beginne damit, deinen Verein einzurichten. Falls du Fragen haben solltest oder Hilfe brauchst, steht dir unser Support gerne zur Seite.
Was kostet es?
Welches Paket braucht euer Verein? Basic oder PRO?
Preise
Funktionen
Keine zwei Vereine sind gleich - unsere Vereinssoftware passt zu jedem
Funktionen