LCN mit großen Erfolgen bei den Kreismeisterschaften in Lingen

Leichtathletik Club Nordhorn
3. Jul. 2022

von Klaus Keiser


Bei den gemeinsamen Kreismeisterschaften des Landkreises Grafschaft Bentheim und des Kreises Emsland Süd am 01.07.2022 erzielten die Athletinnen und Athleten der Altersklassen U10 - U14 vom Leichtathletik Club Nordhorn eine Menge vordere Platzierungen. So kann sich der Leichtathletik Club Nordhorn über 6 Kreismeister*innentitel, 8 Vizemeister*innentitel und 7 Mal den Bronzerang freuen.

 

Beim 50 m Sprint der Jungen M9 würde Lennox Lau mit einer Zeit von 8,76 Sekunden Kreismeister. Der Vizekreismeistertitel ging an Justus Lindenau mit einer Zeit von 8,87 Sekunden. Maxim Majer wurde 5. mit einer Zeit von 10,36 Sekunden.

Bei den neunjährigen Mädchen errang Sara Satter den Vizemeistertitel in einer Zeit von 8,92 Sekunden dichtgefolgt von Theresa Bosink, die für die Strecke 9,03 Sekunden benötigte. Für Anna Satter wurden 10,20 Sekunden gestoppt, was für sie Rang 8 bedeutet.

Die elfjährigen Mädchen sprinteten ebenfalls über die 50 m. Leona Büngeler konnte sich mit 8,45 Sekunden auf Rang 3 sprinten. Knapp hinter ihr schaffte es Mia Cosmann in 8,49 Sekunden auf Platz 4. Kuise Brouwer und Nele Meyer kamen mit elektronisch gestoppten 8,81 Sekunden exakt zeitgleich ins Ziel und somit erkämpften sich bei Rang 7 in diesem Wettbewerb.

Im Sprint über die 75 m der zwölfjährigen Mädchen gelang Pauline Große-Lögten der Sprung auf das Siegertreppchen und erzielte mit 11,44 Sekunden den Vizemeistertitel. Für Neele Meijerink wurden 12.64 Sekunden gestoppt, was einen ausgezeichneten 6. Rang bedeutet.

 

Im Weitsprung erreichte Lennox Lau ebenfalls mit einer Weite von 3,66 m den Kreismeistertitel. Mit 3,40 m folgte ihm Justus Lindenau auf Platz 2. Mit 2,90 m wurde Maxim Majer 6. in seiner Altersklasse.

Bei den Mädchen W9 sprang Sara Satter mit 3,36 m auf Platz 3 des Siegertreppchen. Theresa Bosink wurde mit 3,05 sechste, Anna Satter sprang mit 2,67 auf Platz 9. Vizemeisterin in der Klasse W12/W13 wurde Pauline Große-Lögten mit 4,24 m die exakt die gleiche Weite wie die Kreismeisterin Leni Spickmann vom TuS Gildehaus erzielte. Da Leni – die neben dem Training beim TuS Gildehaus auch eine Trainingseinheit in der Woche beim LC Nordhorn absolviert – als zweitbesten Versuch 4,22 m erzielen konnte, während Paulines zweitbester Versuch 4,16 m betrug, wurden nach DLV-Regel für Leni Platz 1 und für Pauline Platz 2 eingetragen. Laurena Hoormann wurde in der Altersklasse W12 und einer Weite von 3,90 m vierte. Neele Meijerink wurde mit 3,17 m siebte.

In der Altersklasse W11 sprang Leona Büngeler mit 3,88 m auf Platz 3 und lag damit knapp vor Mia Cosmann, die mit 3,84 m auf Platz 4 sprang. Für Nele Meyer wurden 3,42 m aufgeschrieben, was für sie Platz 8 bedeutet. Für Luise Brouwer reichte es mit 3,05 m für Rang 11.

Pauline Große-Lögten wurde bei den zwölfjährigen Mädchen mit 4,24 m Kreismeisterin im Weitsprung. Laurena Hoormann war mit 3,90 m genau so Weit gesprungen, wie die Vizekreismeisterin Marie Sandfort vom TuS Gildehaus, jedoch aufgrund des schlechteren zweitbesten Versuches wurde für Laurena Platz 3 ausgewiesen. Neele Meijerink sprang mit 3,17 m auf Platz 6.

Im Schlagballwurf (80g) der Jungen M10 wurden für Benjamin Sanchez 31,50 m gemessen, damit verpasst er nur knapp den Sprung aufs Treppchen und er erzielt einen sehr guten vierten Platz.

Bei den Jungen M9 holte Lennox Lau seinen dritten Kreismeistertitel mit einer Weite von 28,00 m. Für Justus Lindenau (17,00 m) und Maxim Majer (16,50 m) reichte es für die Plätze 5 und 6.

Bei den Mädchen W9 konnte sich Theresa Bosink mit 20,50 m den Vizemeistertitel sichern. Ihre vereinskameradein Sara Satter folgte ihr auf Platz 3 mit gemessenen 19,50 m. Für Anna Satter reichten 11,00 m für Rang 11 in ihrer Altersklasse-

Kreismeisterin im Schlagballwurf der Mädchen W11 wurde Mia Cosmann mit einer Weite von 31,50 m. Leona Büngeler (23,00 m) und Nele Meyer (21,00 m) erzielten Plätze 6 und 7. Luise Brouwer verpasste mit 18,50 m nur knapp den Endkampf und erreichte damit Platz 9.

Im Ballwurf (200g) konnte Laurena Hoormann mit einer Weite von 23,00 m des Titel der Vizekreismeisterin für sich gewinnen. Ihr folgt Nele Meijerink mit 20,00 m auf Platz 3.

 

Kreismeisterin im Hochsprung wurde Pauline Große-Lögte. Sie übersprang 1,31 m und verwies damit ihre Vereinskameradin Laurena Hoormann mit übersprungenen 1,28 m auf Platz 2, die sich somit über den Vize-Kreismeistertitel freuen kann.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für diese hervorragenden Leistungen.

Bereit loszulegen?

Erforsche SportMember oder erstelle dir gleich ein Konto und beginne damit, deinen Verein einzurichten. Falls du Fragen haben solltest oder Hilfe brauchst, steht dir unser Support gerne zur Seite.
Was kostet es?
Welches Paket braucht euer Verein? Basic oder PRO?
Preise
Funktionen
Keine zwei Vereine sind gleich - unsere Vereinssoftware passt zu jedem
Funktionen