Frischgebackene Landesmeisterin im Dreisprung und Landesmeisterinnen in der 4x100 m Staffel

Leichtathletik Club Nordhorn
6. Jul. 2022

von Hartmut Abel


GÖTTINGEN Zwei Titel und drei persönliche Bestleistungen – das ist die Ausbeute des LC Nordhorn bei der Landesmeisterschaft U 18 in Göttingen. Mit einer Weite von 11,21 Metern gewann Charlotte Grimm den Dreisprung. Das zweite Gold gab es für das Staffelquartett der Startgemeinschaft LCN/TuS Haren mit der neuen Bestzeit von 49,45 Sekunden.

 

Charlotte Grimm war mit großen Erwartungen auf Grund ihrer Bestleistung von 11,78 Metern an den Start gegangen und hatte gehofft, wieder in Richtung der 12-Meter-Marke zu springen. Im ersten Versuch legte die Veldhauserin 11,21 Meter vor, ohne dabei das Brett richtig zu treffen. Der zweite Durchgang war ungültig und im dritten Versuch wurden 11,20 Meter gemessen.

 

Da ihr Trainer Daniel Massala Felski in Göttingen fehlte, hatte Teamkameradin Eliana Wilhelm Videoaufnahmen gemacht, die sie an Felski weiterleitete. Dessen Ratschläge konnte die junge Dreispringerin diesmal jedoch nicht umsetzen. So musste sich Grimm mit der Weite des ersten Sprunges begnügen und hatte am Ende nur einen Vorsprung von acht Zentimetern vor der Zweitplatzierten. „Ich freue mich über den Landestitel, mit der Weite bin ich überhaupt nicht zufrieden“, sagte sie.

Zwei Titel und drei persönliche Bestzeiten holte das Team aus Nordhorn und Haren mit (von links) Leni Jansen, Charlotte Grimm, Eliana Wilhelm, Sofie Brüning, Emma Jänen und Clara Wulfenkuhl aus Haren sowie LCN-Trainer Dominic de Lacy Marshall. Foto: privat

 

Das siegreiche Staffelquartett aus Nordhorn und Haren profitierte bei seiner Bestzeit von guten Wechseln. Charlotte Grimm als Startläuferin legte mit der Übergabe auf Eliana Wilhelm den Grundstein, Sofie Brüning sprintete an dem Team von Eintracht Hannover vorbei und Emma Jänen sicherte den Erfolg.

 

Vier Mal war am Eröffnungstag Eliana Wilhelm gefordert. Als Vorlaufzweite stellte sie in 12,66 Sekunden eine neue Bestleistung über 100 Meter auf. Den Zwischenlauf beendete sie in 12,79 und qualifizierte sich damit für den Endlauf, in dem sie mit 12,87 Sekunden Achte wurde. Mit ihrer Leistung war die Nordhornerin ein Garant für den Staffelerfolg. Im Weitsprung steigerte Leni Jansen als 13. ihre Bestleistung auf 4,64 Meter.

 

Bewährt hat sich die Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen der Vereine aus Nordhorn und Haren.

Bereit loszulegen?

Erforsche SportMember oder erstelle dir gleich ein Konto und beginne damit, deinen Verein einzurichten. Falls du Fragen haben solltest oder Hilfe brauchst, steht dir unser Support gerne zur Seite.
Was kostet es?
Welches Paket braucht euer Verein? Basic oder PRO?
Preise
Funktionen
Keine zwei Vereine sind gleich - unsere Vereinssoftware passt zu jedem
Funktionen